Ideenvorschläge für Hochzeits-Haarschmuck


Hochzeitsfrisur mit aufgesteckten Locken und zart weißen Kunstblumen zum Eindrehen.
© andreas reimann - Fotolia.com

Als Haarschmuck für die Brautfrisur eignen sich, wie zuvor bereits angemerkt, nicht nur im Handel erhältliche Accessoires.

Haarschmuck zum Selbermachen

Mit einfachsten Mitteln, die zumeist aus dem Bastelgeschäft stammen, können tolle und ganz individuelle Effekte erzielt werden. Zarte Federn, in den Farben von Kleid und Blumen, verleihen der Frisur „Frische und Leichtigkeit“. Hier bei sollte man acht geben das man die Frisur nicht zu üppig mit Federn ausstattet sonst wird aus der Hochzeitsfrisur eine Masken-Ballfrisur. Mit transparenten perlenbesetzten Stoffen lässt sich ein Dutt wunderbar festlich verpacken und zarte Perlenkettchen können dezent in Zöpfe eingeflochten werden. Nicht ganz echt, dennoch aber wunderschön und auf jeden Fall stilecht sind noble Diademe, die aus Kostengründen gerne auch aus dem Theaterfundus oder Requisitenhandel stammen dürfen. Vielleicht hat auch Großmutter aus ihrer Jugendzeit ein Diademe das hätte dann zusätzlich eine persönliche Note.

Blumen als Schmuck in der Brautfrisur

Mädchenhaft unschuldig wirken Hochsteckfrisuren, die aus geflochtenen Zöpfen gesteckt werden. Hierzu sollten nicht zu dicke Haarpartien verwendet werden um sowohl eine gewisse Zopflänge als auch –Flexibilität zu gewährleisten, die das Hochstecken erleichtert. Und der optische Aspekt ist das feine Zöpfe leichter wirken als ein bis zwei dicke Zöpfe wie bei Pippi Langstrumpf. Die Zopf-Enden werden mit Gummibändern, vorzugsweise im Farbton der Haare oder durchsichtig, fixiert und letztlich versteckt. Auch hier dienen Haarnadeln zum Fixieren der Zöpfe, die zudem noch mit kleinen zarten Kunstblümchen verschönt werden können. Der Farbton der Blumen sollte dabei harmonisch an Brautkleid und Brautstrauß angelehnt sein. Sofern kein eigentlicher Schleier getragen wird können bei der Zopf-Hochsteckfrisur außerdem ein paar zarte Satinbänder am Hinterkopf befestigt eine schlichte Variante eines solchen darstellen. Beim Fixieren der gesamten Frisur mit reichlich Haarlack sollten die textilen Bänder jedoch nach Möglichkeit außen vor gelassen werden.

Sofern echte Blumen in die Hochsteckfrisur eingearbeitet werden sollen empfiehlt es sich dringend, diese mit feuchtem Küchentuch und wasserundurchlässigem Klebeband zu versorgen bzw. zu umwickeln um unschönes Welken zu verhindern. Im Idealfall wählt man zudem eher festere Blüten, da diese eine längere Haltbarkeit aufweisen, und sprüht diese schon im Vorfeld mit Klarlack an.